Fazit

Die Treuepflicht ist vielgestaltig. Meistens geht es wie gesehen um Unterlassungspflichten in Zusammenhang mit dienstlichem Verhalten. Gewisse Treuepflichten wie ein Konkurrenzverbot, die Geheimhaltungs-, die Rechenschafts- und die Herausgabepflicht können auch nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses nachwirken. Im Regelfall muss die Treuepflicht bzw. ihre Verletzung ausgelegt werden, was die Justiziabilität schwierig macht.

Weiterführende Informationen

» Arbeitsrechtliche Verwarnung

» Kündigung des Arbeitsvertrages

Drucken / Weiterempfehlen: