Verhalten vs. Arbeitgeber

Eine Treuepflichtverletzung begeht der Arbeitnehmer gegenüber dem Arbeitgeber in folgenden Fällen:

  • Ungebührliches Verhalten
    • Ausfälliges Benehmen
    • Taktlosigkeiten
  • Widerrechtliches Verhalten
  • Strafbare Handlung zum Nachteil des Arbeitgebers
    • Veruntreuung
    • Sachbeschädigung
    • Beschimpfung

Rechtliches Gehör

Dem Arbeitnehmer ist vor Erstattung einer Anzeige jeder Art zuerst Gelegenheit zur Stellungnahme zu geben.

Massgeblichkeit der konkreten Umstände

Es sind die konkreten Verhältnisse für eine Abgrenzung von zulässigem und unzulässigem Verhalten zu berücksichtigen.

Drucken / Weiterempfehlen: